Kindergarten zu Besuch bei der Feuerwehr

Kurz vor den Sommerferien wurde, wie jedes Jahr für die „Schulis“ des Kindergartens Moischt eine Brandschutzerziehung durchgeführt.

Auf spielerische Weise wurden den „Schulis“ die Themen Brandschutz und Feuerwehr nähergebracht, dabei konnten sie sich auch die Fahrzeuge aus der Nähe ansehen und verschiedene Geräte „ausprobieren“

Nachdem die erste Neugier gestillt war wurde darüber gesprochen, was die Kinder über die Feuerwehr wissen. Anschließend wurde das richtige Verhalten im Brandfall erklärt und das Absetzen eines Notrufes mit einer speziellen Telefonanlage geübt. Nach der Frühstückspause konnten die Kinder üben, wie eine Kerze mit einem Streichholz angezündet wird. Dabei wurde darauf hingewiesen, dass die Kinder dies nur in Anwesenheit eines Erwachsenen machen dürfen.

Nach dem Mittagessen durften die Kinder sich die komplette Schutzkleidung eines Feuerwehrmannes inklusive eines Atemschutzgerätes ansehen, als Nico Kästner sich dann Stück für Stück ausrüstete staunten die Kinder nicht schlecht, dass von ihm nichts mehr zu erkennen war. Spätestens nach dem Anschließen des Atemschutzgerätes war es dem einen oder anderen unheimlich, was sich aber nach wenigen Minuten legte.

Zum Abschluss konnten alle mal probieren, wie ein Strahlrohr funktioniert. Bei den anschließenden „Übungen mit Kübelspritzen wurde das gute Wetter ausgiebig für Wasserschlachten genutzt.

20190618 125813   20190618 143039

 

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

Schwelbrand in der Dachverkleidung
12.03.2021 um 08:30 Uhr
35043 Moischt, Am Nußacker
weiterlesen
Kleintierrettung
31.01.2021 um 09:59 Uhr
35043 Marburg, Eulenkopfstraße
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!